Gasöfen vs. Elektrische Öfen: Sind elektrische Öfen besser?

    Home / Home & Garden / Gasöfen vs. Elektrische Öfen: Sind elektrische Öfen besser?

Gasöfen vs. Elektrische Öfen: Sind elektrische Öfen besser?

0
Rate this post

Vergleich von Gas- und Elektroherden: Welcher ist besser?

Gasöfen vs. Elektrische Öfen: Sind elektrische Öfen besser?

Bei der Auswahl eines Herdes stehen Sie vor der Entscheidung zwischen einem Gas- oder einem elektrischen Herd. Derzeit haben nur etwa die Hälfte der Haushalte in den USA Zugang zu Gas als Energiequelle, während der Rest auf elektrische Herde angewiesen ist. Doch entgegen der landläufigen Meinung bieten Gasöfen nicht unbedingt eine signifikant bessere Kochleistung als elektrische Herde.

Selbst wenn Ihnen Gas zur Verfügung steht, gibt es gute Gründe, sich vor einer Entscheidung für Gas gründlich zu überlegen – abgesehen davon, dass Gas zur Klimaveränderung beiträgt. Aktuelle Studien, darunter eine von der Stanford University, haben herausgefunden, dass Methanlecks, die mit Gasöfen und Kochfeldern verbunden sind, möglicherweise Gesundheitsrisiken darstellen können, insbesondere wenn eine ausreichende Belüftung fehlt.

Leistungsvergleich

Gasöfen vs. Elektrische Öfen: Sind elektrische Öfen besser?

Für diesen Artikel haben wir speziell elektrische Glaskeramik-Kochfelder und Gasöfen verglichen, da diese den größten Anteil dessen ausmachen, was Verbraucher in Geschäften sehen. (Elektrische Spiral- und Induktionsherde haben einen wesentlich kleineren Marktanteil.) Dabei stellten wir fest, dass elektrische Herde in den meisten Fällen eine deutliche Leistungsführerschaft gegenüber Gasöfen aufweisen.

Wir verglichen die Ergebnisse der vier wichtigsten Tests, die wir durchführen: hohe Hitze, niedrige Hitze, Backen und Grillen. Obwohl die Leistung je nach Modell variiert, zeigten unsere Tests, welcher Brennstofftyp in jedem Test die Nase vorn hat.

Hohe Hitze

Die Hersteller von Gas- und Elektroherden sind seit Jahren darum bemüht, die Leistung der großen Brenner zu maximieren, mit denen Sie beispielsweise einen großen Topf Wasser für Pasta zum Kochen bringen können.

Welcher ist schneller? Hier liegt der elektrische Herd mit großem Abstand vorne. Von den 72 derzeit in unseren Bewertungen gelisteten elektrischen Glaskeramik-Kochfeldern erhalten fast die Hälfte die höchste Bewertung “Ausgezeichnet”. Achtunddreißig Modelle erzielen eine Bewertung “Sehr gut”. Bei den Gasöfen erhält kein Modell die Bestbewertung “Ausgezeichnet”, obwohl fast 50 der 86 Modelle in unseren aktuellen Bewertungen eine Bewertung “Sehr gut” erhalten.

Niedrige Hitze

Bei all der Betonung auf schnelles Wasserkochen ist die Fähigkeit eines Herdes, eine niedrige, gleichmäßige Flamme aufrechtzuerhalten, möglicherweise noch wichtiger. Mit genügend Zeit kann jeder Herd Wasser zum Kochen bringen. Aber ein Kochfeld mit unregelmäßigem Simmern kann empfindliche Saucen oder geschmolzene Schokolade im Handumdrehen verbrennen.

Welcher simmer besser? Hier gewinnen wieder die elektrischen Herde. Bei den Elektroherden erhalten etwas weniger als zwei Drittel die Bestbewertung “Ausgezeichnet”, mehr als ein Dutzend erzielen eine Bewertung von “Sehr gut”. Kein einziges Modell erhält eine Bewertung “Mangelhaft” oder “Ungenügend”. Bei den Gasöfen erhalten etwa drei Viertel der Modelle entweder eine Bewertung “Ausgezeichnet” oder “Sehr gut” in diesem Test, aber 12 der 86 Modelle in unseren aktuellen Bewertungen erhalten niedrige Bewertungen von “Ausreichend” oder “Ungenügend”.

Backen

Locker gebackene Kuchen und gleichmäßig gebräunte Kekse sind nicht garantiert, es sei denn, Sie haben einen Ofen, der gleichmäßig bäckt.

Welcher bäckt besser? Es ist knapp, aber Gas hat hier knapp die Nase vorn. Bei den Gasöfen erhalten etwas mehr als 70 Prozent aller Modelle entweder eine Bewertung “Ausgezeichnet” oder “Sehr gut”, und etwa ein Viertel erhält eine Bewertung “Gut”. Nur ein Modell erhält eine Bewertung “Ausreichend”, und keines erhält eine Bewertung “Ungenügend”. Bei den Elektroherden erhalten etwa zwei Drittel Bewertungen entweder “Ausgezeichnet” oder “Sehr gut”, und etwa 30 Prozent erhalten eine Bewertung von “Gut”. Nur zwei Modelle erhalten eine Bewertung “Ausreichend”, während keines eine Bewertung “Ungenügend” erhält.

Grillen

Die größten Leistungsunterschiede zwischen Gas- und Elektroherden finden wir beim Grillen.

Wer grillt besser? Man könnte annehmen, dass Gasgrills aufgrund der offenen Flamme besser sind. Aber in unseren Tests erzielen sie regelmäßig schlechtere Ergebnisse im Vergleich zu ihren elektrischen Gegenstücken.

Mehr als die Hälfte der elektrischen Herde in unseren Bewertungen erhalten eine Bewertung von “Sehr gut” oder besser für das Grillen, und fast ein Viertel erhält die Bestbewertung “Ausgezeichnet”. Drei Modelle erhalten eine Bewertung “Ungenügend”. Bei den Gasöfen ist das Bild düsterer. Etwa 15 Prozent erhalten eine Bewertung von “Sehr gut” oder “Ausgezeichnet”, und fast 30 Prozent aller Modelle erhalten eine Bewertung von “Ausreichend” oder “Ungenügend”.

Wenn Sie immer noch unsicher sind, welcher Herdtyp für Sie geeignet ist, geht unser Ratgeber für Herde noch genauer auf die Vor- und Nachteile jedes Typs ein. Und weiter unten haben wir sechs der besten Gas- und Elektroherde aus unseren Tests hervorgehoben. Für weitere Optionen werfen Sie einen Blick auf unsere vollständigen Herdbewertungen.

Fazit

Bei der Entscheidung zwischen einem Gas- oder Elektroherd ist es wichtig, Ihre individuellen Bedürfnisse und Vorlieben zu berücksichtigen. Obwohl elektrische Herde in den meisten Leistungstests die Nase vorn haben, kann es sein, dass Sie persönlich andere Prioritäten haben.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass Gasöfen mit möglichen Gesundheitsrisiken durch Methanlecks verbunden sein können und zur Klimaveränderung beitragen. Daher ist es ratsam, diese Aspekte bei Ihrer Entscheidung zu berücksichtigen.

Letztendlich hängt die Wahl zwischen einem Gas- oder Elektroherd von Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Wenn Sie einen leistungsstarken Herd wünschen, der schnell erhitzt und eine präzise Temperaturregelung bietet, könnte ein elektrischer Herd die beste Wahl sein. Wenn Ihnen jedoch das traditionelle Kochgefühl eines Gasherds wichtig ist und Sie sich keine Sorgen um mögliche Gesundheitsrisiken machen möchten, könnte ein Gasofen besser für Sie geeignet sein.

Wenn Sie weitere Informationen und Ressourcen für Ihr Zuhause und Ihren Garten suchen, besuchen Sie unsere Website unter Home & Garden.

FAQs

Welcher ist besser: ein elektrischer oder ein Gasofen?

Es hängt von persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen ab. Ein elektrischer Ofen bietet eine gleichmäßigere Hitzeverteilung, während ein Gasofen schnellere Temperaturänderungen ermöglicht. Elektrische Öfen sind in der Regel einfacher zu reinigen, während Gasöfen oft als energieeffizienter gelten. Letztendlich sollte man den Ofen wählen, der am besten zu den individuellen Anforderungen und Kochgewohnheiten passt.

Was sind die Nachteile von elektrischen Öfen?

Es gibt einige Nachteile von elektrischen Öfen:

Bevorzugen Köche Gas- oder Elektroöfen?

Die Vorlieben der Köche bezüglich Gas- oder Elektroöfen können variieren. Einige Köche bevorzugen Gasöfen, da sie eine direkte und präzise Kontrolle über die Hitze ermöglichen. Gasöfen heizen sich auch schnell auf und kühlen schnell ab. Andererseits mögen einige Köche Elektroöfen, da sie eine gleichmäßigere Hitzeverteilung bieten und einfacher zu reinigen sind. Letztendlich hängt die Präferenz von den individuellen Vorlieben und dem gewünschten Kochstil ab.

Was ist der Nachteil eines Gasherdes?

Ein Nachteil eines Gasherdes ist, dass er eine offene Flamme verwendet. Dies kann zu einem erhöhten Brandrisiko führen, insbesondere wenn er unsachgemäß bedient oder nicht richtig gewartet wird. Außerdem ist die Verbrennung von Gas eine potenzielle Quelle von Kohlenmonoxid, einem gefährlichen Gas, das bei unzureichender Belüftung zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *